Ihre Perspektiven im innovativen, weltweit marktführenden Familienunternehmen

Ausbildung ist Zukunft - für junge Menschen und für unser Unternehmen.


Der Europäische Sozialfonds

Der Europäische Sozialfonds fördert hier mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union die betriebliche Ausbildung.

Bitte weiterlesen

Europäischer SozialfondsNRW


Ausbildung bei Bültmann in Neuenrade

Deine Ausbildung bei uns sichert nicht nur deine Zukunft, sondern auch die unseres Unternehmens.

Wir haben uns über Jahre zu einem weltweit marktführenden Familienunternehmen entwickelt, haben aber trotzdem nicht den Blick auf die Region verloren. Daher legen wir auch weiterhin Wert darauf erstklassig und regelmäßig auszubilden.

Immer wieder gehören unsere Auszubildenden zu den ausgezeichneten ihres Jahrgangs.

Im Laufe deiner Ausbildung wirst du schon zu Beginn in die Arbeitsabläufe unseres Unternehmens mit eingebunden und dabei von unserem Team von rund 140 hochqualifizierten Mitarbeitern begleitet und unterstützt.

Werde Teil dieses Teams und bewirb dich jetzt!


Ausbildung zum Elektroniker (w/m/d) für Betriebstechnik

Azubi Elektroniker

In deiner Ausbildung zum Elektroniker (w/m/d) bei uns bist du an der Errichtung und Inbetriebnahme elektrischer Anlagen beteiligt.

Interessiert? Dann lies hier weiter!

In enger Zusammenarbeit mit unseren Industriemechanikern (w/m/d) und Programmierern (w/m/d) arbeitest du an der Installation der elektronischen Komponenten an unseren Anlagen. Des Weiteren beteiligst du dich am Aufbau von Schaltschränken und Klemmenkästen. Zusätzlich erlernst du Grundlagen der SPS-Programmierung.

Neben den betrieblichen Tätigkeiten erwirbst du die benötigten Fähigkeiten in der Lehrwerkstatt sowie den theoretischen Teil in der Berufsschule.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

 

Was du mitbringen solltest:

  • Technisches Verständnis
  • Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Zielstrebigkeit und Sorgfalt
  • Teamfähigkeit
  • Mindestens Hauptschulabschluss (Typ 10A)

Bewirb dich jetzt

 

Ausbildung zum Industriemechaniker (w/m/d)

Azubi Industriemechaniker Ausbildung Ausbildungsstellen

In deiner Ausbildung zum Industriemechaniker (w/m/d) bei uns bist du für die Montage und Inbetriebnahme unserer Maschinen zuständig.

Interessiert? Dann lies hier weiter!

Du erlernst das Montieren von starren und beweglichen Baugruppen sowie die maschinelle und manuelle Bearbeitung der einzelnen Bauteile und Werkstoffe. Neben der Bearbeitung erlernst du auch die Fertigung von Maschinenkomponenten. In Absprache mit den Elektronikern (m/w/d) übernimmst du die mechanische Installation von pneumatischen und hydraulischen Systemen der beweglichen Teile an unseren Maschinen.

Neben den betrieblichen Tätigkeiten erwirbst du die benötigten Fähigkeiten in der Lehrwerkstatt sowie den theoretischen Teil in der Berufsschule.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

 

Was du mitbringen solltest:

  • Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
  • Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt
  • Teamfähigkeit
  • Mindestens Hauptschulabschluss (Typ 10A)

Bewirb dich jetzt


Ausbildung zum Mechatroniker (w/m/d)

Azubi Mechatroniker Ausbildung Ausbildungsstelle

In deiner Ausbildung zum Mechatroniker (w/m/d) bei uns übernimmst du die elektrische wie auch mechanische Montage und Inbetriebnahme unserer Anlagen.

Interessiert? Dann lies hier weiter!

Dein Aufgabenbereich erstreckt sich vom Aufbau elektronischer Steuerungsanlagen über mechanische Bearbeitung und Fertigung bis hin zur kompletten Installation mechatronischer Systeme. Dabei stehst du in ständiger Zusammenarbeit mit den Elektronikern (w/m/d) und Industriemechanikern (w/m/d), da du beide Bereiche abdeckst.

Neben den betrieblichen Tätigkeiten erwirbst du die benötigten Fähigkeiten in der Lehrwerkstatt, sowie den theoretischen Teil in der Berufsschule.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

 

Was du mitbringen solltest:

  • Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
  • Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt
  • Teamfähigkeit
  • Mindestens Hauptschulabschluss (Typ 10A)

Bewirb dich jetzt


Ausbildung Technischer Produktdesigner (w/m/d) - Maschinen- und Anlagenkonstruktion

Azubi Industriemechaniker Ausbildung Ausbildungsstellen

In deiner Ausbildung zum Technischen Produktdesigner (w/m/d) bei uns erstellst du 3D-Modelle und Zeichnungen von unseren Maschinen und Maschinenteilen.

Interessiert? Dann lies hier weiter!

Zu Beginn deiner Ausbildung erlernst du außerbetrieblich die Grundlagen der Metallbearbeitung, wie das Drehen und Fräsen. Auf diesem Grundwissen aufbauend, entwirfst und bearbeitest du, mit Hilfe eines 3D CAD-Programmes, fertigungsgerechte Maschinenteile, die du nachfolgend zu einer Baugruppe zusammensetzt.

Des Weiteren fertigst du Zeichnungen an, nach denen unsere Industriemechaniker (w/m/d) den Zusammenbau der Maschinen vornehmen. Bei dem Großteil deiner Aufgaben stehst du im ständigen Kontakt mit unseren Monteuren (w/m/d) und Ingenieuren (w/m/d).

Neben den betrieblichen Tätigkeiten erwirbst du die benötigten Fähigkeiten in der Lehrwerkstatt, sowie den theoretischen Teil in der Berufsschule.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

 

Was du mitbringen solltest:

  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Technisches Verständnis
  • Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt
  • Teamfähigkeit
  • Mindestens guter Realschulabschluss

Stelle vergeben


Falls wir dein Interesse geweckt haben und du eine praktische Ausbildung bei uns beginnen möchtest, bewirb dich jetzt!

Noch untentschlossen?

Dann entscheide dich mit HIlfe eines Praktikums in unserem Unternehmen!

Schicke uns deine Bewerbung

per Post oder E-Mail an:

 

Bültmann GmbH
Hönnestraße 31
58809 Neuenrade

bewerbung(at)bueltmann.com

 

Deine Ansprechpartnerin ist:

Veronika Neumann-Krebeck


Firma Bültmann setzt auf die Ausbildung von Fachkräften

Das Familienunternehmen legt großen Wert auf die Ausbildung eigener Fachkräfte

Neuenrade - Derzeit findet die Woche der Ausbildung der Agentur für Arbeit Iserlohn statt. In diesem Rahmen trafen sich Mitarbeiter und Bürgermeister Antonius Wiesemann in der Neuenrader Firma Bültmann - ganz im Sinne des Themas Ausbildung.

Im Rahmen der Woche der Ausbildung besuchten Anja-Katrin Rammoser-Schriever und Thorsten Schäfer, vom Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Iserlohn, die Firma Bültmann GmbH in Neuenrade. Dort trafen sich die Mitarbeiter gemeinsam mit den Firmeninhabern Petra Bültmann-Steffin und Andreas Bültmann sowie Bürgermeister Antonius Wiesemann. Im Fokus stand dabei natürlich das Thema Ausbildung.

Die Tendenz sehe so aus, dass oftmals mehr Ausbildungsplätze als Bewerber vorhanden seien, erklärte Rammoser-Schriever. „Das kann vielleicht an der Lage liegen, oder aber auch an zu hohen Erwartungen an den Beruf seitens der Schüler oder zu hohen Anforderungen der Arbeitgeber.“ Aus diesem Grund stelle die Agentur für Arbeit in jedem Jahr einen Betrieb aus der Region vor; das Augenmerk liege dabei stets auf der betrieblichen Ausbildung. So, wie sie die Firma Bültmann anbietet.

Das Familienunternehmen wurde bereits 1972 gegründet und 1997 an die Geschwister Petra Bültmann-Steffin und Andreas Bültmann übergeben. Das Unternehmen ist auf Maschinen spezialisiert, die Metalle aller Art bearbeiten. „Wir sind weltweit tätig, liefern von China über Mexiko bis in die USA“, weiß Andreas Bültmann. Bereits zur Gründung habe ihr Vater schon auf die Ausbildung eigener Leute gesetzt. Und auch heute wollen die Gesellschafter Fachkräfte ausbilden und halten, aber auch Ingenieure akquirieren: „Wir haben dadurch schon gute Leute bekommen“, so die geschäftsführende Gesellschafterin Bültmann-Steffin. Sonst sei es oft schwierig, ausgebildete Leute in die Region zu bekommen und vor allem dort zu halten.

Die Inhaber wissen, wie wichtig es ist, dass Schüler Eindrücke von der Arbeit erhalten und möglichst früh und regelmäßig mit eingebunden werden: „Das beginnt schon mit dem Stöbertag für Grundschüler, geht weiter mit den Girls- und Boys-Days, Schulpraktika oder auch Praktika für Studenten und die Begleitung der Bachelorarbeit“, so Bültmann-Steffin. Bürgermeister Wiesemann betonte dabei, wie besonders es auch für die Stadt Neuenrade sei, wenn Firmen sich derart für die Ausbildung junger Leute engagierten.

„Wir müssen daran arbeiten, dass auch die Region, das Sauerland, wieder attraktiver wird. Wir müssen nicht nur für Fläche sorgen, sondern auch für die Menschen, die hier leben und arbeiten.“ Dabei legt Wiesemann großen Wert auf den Ausbau der Jugendarbeit, denn: „Der Gedanke an eine gute Jugend kann auch eine Stärkung für die Stadt bedeuten.“ Die Firma Bültmann beschäftigt derzeit zehn Auszubildende, ab August kämen vier weitere hinzu. Die beste Zeit für Bewerbungen sei im dritten Quartal, aber Thorsten Schäfer, Teamleiter des Arbeitgeberservices, betonte, dass Bewerber nicht verzagen sollten, wenn es nicht auf Anhieb klappt.

„Oft werden noch kurzfristig Stellen frei, man sollte es immer weiter versuchen. Es kann immer klappen!“ Derzeit ist erstmalig eine Auszubildende in der Lehre zur Elektronikerin bei Bültmann angestellt. Anna Lena Baukrowitz beendet im kommenden Jahr ihre Ausbildung. Neben dem Elektroniker können auch die Berufe des Technischen Produktdesigners oder Industriemechanikers erlernt werden. Auch duale Studiengänge bietet das Unternehmen an.

Artikel und Foto Dana Mester; siehe auch www.come-on.de